FACE (Fighting Against Cyberbullying and Exclusion) ist ein von Erasmus+ finanziertes Projekt, das von 9 europäischen Partnern durchgeführt wird: ALDA (Koordinator), Cittadini Digitali, MDIG, EMESSE, INFODEF, SOS Malta, Vejle Muniipality, Kitev und Glafka. Das Projekt hat im März 2019 begonnen und endet im Februar 2021. Alle im Rahmen des Projekts erstellten Materialien werden auf der Website zur öffentlichen Hilfestellung sowie auf der Ergebnisplattform Erasmus+ hochgeladen.
Das Projekt befasst sich mit dem zunehmenden Phänomen des Cybermobbing unter Jugendlichen und Kindern sowie mit dem Mangel an Wissen und Werkzeugen im Umgang damit. Ziel ist es, Leitlinien, Materialien, Netzwerke und innovative Methoden zu entwickeln, die multidisziplinäre künstlerische Ansätze kombinieren. Das Projekt soll die folgenden Zielgruppen mit einbeziehen: Jugendarbeiter*innen, die als Multiplikatoren fungieren, Schüler*innen, Eltern, Kommunalverwaltungen und andere Interessensgruppen.

Aktivitäten

Das Projekt besteht aus den folgenden Aktivitäten:
1. Vorbereitungsaktivitäten, drei transnationale Projekttreffen und ein Training für Jugendarbeiter*innen in Prag
2. Entwicklung einer Online-Plattform, auf der alle produzierten Materialien hochgeladen und gemeinsam genutzt werden.
3. Erstellung eines Online-Handbuchs mit innovativen Strategien und Methoden zur Bekämpfung von Cybermobbing, eines Leitfadens für Eltern und einer Reihe von Empfehlungen im Bereich Cybermobbing für Kommunalverwaltungen und Interessensgruppen.
4. Erstellung von Vademekums und Konzeptnotizen zur Bekämpfung von Cybermobbing durch Schüler*innengruppen in ganz Europa und Nachbarländern.
5. Start eines internationalen Wettbewerbs: Die Schüler*innen entwickeln anhand des Handbuchs ein eigenes Projekt.
6. Lokale Multiplikatorenveranstaltungen in der Tschechischen Republik, Marokko, Dänemark, Deutschland, Italien und Spanien sowie eine Abschlussveranstaltung in Malta mit Auftritten von Schüker*innen, die am Projekt teilnehmen.

Partner

Projektträger:
1. European Association for Local Democracy ALDA – France

Partner:
1. Associazione Cittadini Digitali – Italien
2. GLAFKA – Tschechische Republik
3. KITEV Kultur im Turm – Deutschland
4. Media Diversity Institute Global – Belgien
5. INFODEF – Spanien
6. SOS MALTA – Malta
7. VEJLE – Dänemark
8. EMESSE – Morokko